0 Allgemeine Grundlagen

Able & Baker GmbH (im weiteren Able & Baker) erbringt Leistungen rund um die Abwicklung von Beratungs- und Agenturdienstleistungen auf Grundlage dieser „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (kurz „AGB“). Abweichende Geschäftsbedingungen gelten nur dann, wenn Able & Baker diese ausdrücklich schriftlich anerkannt hat. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden und Erklärungen sind nur dann wirksam, wenn Able & Baker diese schriftlich bestätigt.

1 Vertragsschluss

(1)   Bedarf: Der Klient entdeckt einen individuellen Dienstleistungs- bzw. Beratungsbedarf oder den Wunsch nach individueller Förderung und Unterstützung in einem spezifischen Beratungsanliegen und nimmt deshalb Kontakt auf.

(2)   Erstgespräch: Zusammen legen die Parteien den Bedarf der Marketing-/Beratungsdienstleistung fest und lernen sich im Erstgespräch persönlich kennen. Das Erstgespräch ist unverbindlich.

(3)   Vertragsschluss: Der Vertragsschluss zwischen uns und dem Klienten kann fernmündlich (Videochat, Telefon, etc.) oder schriftlich erfolgen. Erfolgt der Vertragsschluss fernmündlich, hat der Klient vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung keinen Anspruch darauf, die Vertragsinhalte noch einmal in schriftlicher Form von uns zu erhalten. 

(4)  Die Präsentation und Bewerbung unserer Dienste/Dienstleistungen auf unseren Webseiten, Broschüren oder innerhalb von Werbeanzeigen (zum Beispiel auf Facebook) stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit uns dar.

(5)   Wir werden den Zugang Ihrer über unsere Webseiten / Videochat abgegebenen Bestellungen und Aufträge unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Ihnen unmittelbar Zugang zu Ihrer Bestellung (zum Beispiel durch Zugang zur passwortgeschützten Teilnehmerplattform) gewährt wird.

2 Gegenstand der Dienstleistung

(1)   Wir erbringen für den Klienten Dienstleistungen im Bereich der Unternehmensberatung, des Online-Marketings, des Performance Recruitings und der Unternehmensentwicklung. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich abweichend vereinbart, schulden wir auch insoweit nicht die Erbringung eines Werks. Insbesondere können wir lediglich den Erfolg bestimmter Werbemaßnahmen prognostizieren anhand von Erfahrungswerten. Dem Klienten ist bewusst, dass ein diesbezüglicher Erfolg von uns nicht geschuldet wird. Ist eine gesonderte Vergütung für das Erreichen eines bestimmten Erfolgs einer Werbemaßnahme vereinbart, wird diese sonach als erfolgsabhängiger Bonus gezahlt. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht jedoch im Grundsatz nicht. 

(2)   In Bezug auf die Inhalte eines mit uns eingegangenen Beratungs-, Dienstleistungs-, und/oder Beratungsvertrags steht uns ein Leistungsbestimmungsrecht nach § 315 BGB zu.

(3)   Der Klient ist im Rahmen des Vertragsverhältnisses zur Mitwirkung verpflichtet. Er wird die erforderlichen Mitwirkungshandlungen auf erstes Anfordern von uns unverzüglich erbringen. Der Klient ist darüber informiert, dass eine Verweigerung der Mitwirkung (z.B. bei der Durchführung empfohlener Zertifizierungsmaßnahmen) sich direkt oder indirekt auf die mit unserer Dienstleistung verbundenen Resultate auswirken kann – zum Beispiel durch geringeren Vertrauensfaktor im Marketing aufgrund fehlender Zertifizierungen.

3 Ort der Erfüllung

(1)   Nachdem Sie sich für die Zusammenarbeit mit Able & Baker entschieden haben, vereinbaren Sie ggf. die Termine für die Beratungen individuell oder entnehmen diese der Beschreibung des gebuchten Angebots. Der Wissenstransfer und Beratungen finden entweder virtuell oder nach Vereinbarung vor Ort statt. Die Beratungsdienstleistung kann je nach Angebot auch ausschließlich aus einem Zugang zu einem passwortgeschützten Premium-Mitgliederbereich bestehen. 

(2)   Im Falle einer individuellen Beratung auf einer Videokonferenzplattform oder anderen Online-Kollaborationsplattformen übernimmt der Auftragnehmer keinerlei Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten technischen Plattformen. Der Auftraggeber hat Able & Baker rechtzeitig vor Beginn der Beratung ggf. erforderliche Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen, sowie ggf. weitere Voraussetzungen für den Zugang mitzuteilen.

(3)   Sollte die Beratung aufgrund von Verbindungsproblemen auf Ihrer Seite nicht erfolgen können, wird die geplante Einheit verrechnet. Liegt der Ausfall an Verbindungsproblemen von Able & Baker, wird die geplante Einheit zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt.

(4)   Eine Aufzeichnung von virtuellen Sitzungen ist ohne vorherige Zustimmung durch den Auftragnehmer nicht zulässig.

(5)   Wir behalten uns vor, bereits vereinbarte Beratungssitzungen vor dem geplanten Termin aus wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Coaches, höhere Gewalt) zu verschieben.

(6) Die vereinbarten Dienstleistungen werden digital erbracht und erfordern nur bei bei individueller Absprache Präsenz von Able & Baker in den Geschäftsräumen des Klienten.

4 Dienstleister bzw. Klient: Rechte und Pflichten

(1)  Der Klient ist vor, während und nach dem gesamten Beratungsprozess für seine Gesundheit selbst verantwortlich.

(2)  Der Klient nimmt alle vereinbarten individuellen Beratungstermine pünktlich und gewissenhaft wahr. Er nimmt sich vor und nach den jeweiligen Sitzungen wenigstens 20 Minuten Zeit, um sich von üblichen Verpflichtungen ausreichend innerlich distanzieren zu können. Sofern der Klient bei einer individuellen Beratung verhindert ist, sagt er die Termine mindestens 24 Stunden vor dem Termin ab.

(3)  Der Klient beteiligt sich aktiv und engagiert am Beratungsprozess. Der Berater kann nur Veränderungsanregungen und Reflexionsanregungen geben. Dem Klienten ist bewusst, dass er (der Klient) diese Anregungen aktiv und in geeigneter Weise umsetzen muss, damit die Beratung erfolgreich sein kann.

(4)  Der Dienstleister gestaltet den Dienstleistungs-/Beratungsprozess in einer Weise mit, dass der Klient jederzeit freiwillig und eigenverantwortlich darüber entscheiden kann, welche Informationen aus den Beratungssitzungen er dem Berater mitteilen möchte.

(5)  Der Dienstleister (Able & Baker) ist verpflichtet die Dienstleistung ordentlich und gemäß Angebot durchzuführen und im Falle einer Online-Marketing-Betreuung die Budgets im Vorfeld  mit dem Klienten abzustimmen.

(6)  Der Klient ist während der Dienstleistungserbringung nach wie vor für seine Werbekonten verantwortlich und trägt das vereinbarte Werbebudget.

5 Widerrufsrecht

(1)   Wir gehen ausschließlich Verträge mit Unternehmern im Sinne des § 14 BGB ein. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei fernmündlich mit Unternehmern eingegangenen Verträgen.

6 Preise und Leistungserbringung

(1)   Sämtliche Preisangaben von uns sind grundsätzlich Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

(2)   Der Klient ist bis auf anderslautende Vereinbarung mit uns vorleistungsverpflichtet. Die vereinbarte Vergütung ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

(3)   Unsere Leistungserbringung erfolgt zu den im Hauptvertrag mit dem Klienten festgelegten Zeitpunkten. Alternativ sind die Leistungsbausteine dem zugrundeliegenden Angebot zu entnehmen.

7 Haftungsbegrenzung

(1)   Schadensersatzansprüche des Klienten sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

(2)   Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Beraters beruhen.

(3)   Die im Rahmen der Beratung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

(4)   Es gilt als wohlverstanden, dass der Berater nicht für Entscheidungen und Handlungen des Klienten haftet, die dieser infolge und/oder auf Basis der erfolgten Beratung trifft bzw. setzt.

8 Nutzungsrechte

(1)   Der Klient erhält ausschließlich für die Dauer der Vertragslaufzeit ein einfaches Nutzungsrecht in Bezug auf die im passwortgeschützten Mitgliederbereich von uns hinterlegten Inhalte. Dieses Nutzungsrecht dient der Durchführung des individuell mit dem Klienten geschlossenen Vertrags. 

(2)   Dem Klienten werden die Zugänge zu unseren Programmen, Inhalten und Plattformen ausschließlich für die Dauer der gebuchten Vertragslaufzeit und in der Regel höchstpersönlich überlassen. Eine Weitergabe der bereit gestellten Zugänge und der Inhalte unserer Mitgliederplattformen an nicht von uns gegenüber dem Klienten autorisierte Dritte ist strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlungen gegen die vorgenannte Verpflichtung gilt eine angemessene Vertragsstrafe, deren Höhe von uns im billigen Ermessen programmabhängig festzusetzen ist und die im Einzelfall bis zu 15.000,00 Euro betragen kann, uns gegenüber als verwirkt. Der Zugriff durch Betriebsangehörige/Mitarbeiter des Klienten ist grundsätzlich genehmigungsfähig, muss von uns aber ausdrücklich gegenüber dem Klienten genehmigt und bestätigt werden. 

(3)   Die Verletzung unserer Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie unserer Urheberrechte werden zivilrechtlich immer verfolgt und strafrechtlich bei der zuständigen Ermittlungsbehörde zur Anzeige gebracht.

(4)   Der Klient erhält kein Nutzungsrecht in Bezug auf Werbetexte / -materialien, die von uns auf unseren Webseiten oder innerhalb von Foren / Gruppen veröffentlicht sind.

9 Vertragslaufzeit und Kündigung

(1)   Der Vertrag ist für die im jeweiligen Hauptvertrag vereinbarte Laufzeit fest geschlossen. 

(2)   Das Recht zur fristlosen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt unberührt.

(3)   Die Vertragslaufzeit verlängert sich vorbehaltlich anders lautender Vereinbarung zwischen uns und dem Klienten jeweils um die Dauer der Erstlaufzeit, wenn nicht eine der Vertragsparteien den Vertrag spätestens 4 Wochen vor Ablauf der Erstlaufzeit oder der verlängerten Laufzeit (= Kündigungsfrist) gekündigt hat. Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(4)   Vorzeitige / freie Kündigungsrechte des Klienten innerhalb der Vertragslaufzeit werden ausgeschlossen. 

(5)   Im Fall der vorzeitigen Kündigung des Klienten aus wichtigem Grund bleibt unser Vergütungsanspruch unberührt. Dem Klienten bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

10 Verzug

(1)   Fristen für die Leistungserbringung durch uns beginnen nicht, bevor der Rechnungsbetrag bei uns nicht vollständig eingegangen ist und vereinbarungsgemäß die für die Dienstleistungen notwendigen Daten bei uns vollständig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen komplett erbracht sind.

(2)   Ist der Klient im Fall der Ratenzahlung mit einer fälligen Zahlung gegenüber uns in Verzug, sind wir berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und die Leistungen einzustellen. Wir werden die gesamte Vergütung, die bis zum nächsten ordentlichen Beendigungstermin fällig wird, als Schadensersatz geltend machen. Ersparte Aufwendungen sind in Abzug zu bringen.

(3)   Ist der Klient mit fälligen Zahlungen im Verzug, behalten wir uns vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen.

11 Zahlungsbedingungen, SEPA-Lastschrift, Rechnung

(1)   Die Vergütung unserer Dienste ist grundsätzlich bei Abschluss des Vertrags in voller Höhe fällig, es sei denn, die individualvertragliche Absprache mit dem Klienten ist anders lautend.

(2)   Sie können den geschuldeten Preis nach Ihrer Wahl auf eines unserer angegebenen Konten überweisen, uns eine (SEPA)-Einzugsermächtigung erteilen oder mit Kreditkarte bezahlen. Im Fall einer erteilten (SEPA)-Einzugsermächtigung oder der Zahlung per EC-/Maestro- oder Kreditkarte werden wir die Belastung Ihres Kontos frühestens zu dem in Abs. 1 geregelten Zeitpunkt veranlassen. Eine uns erteilte (SEPA-) Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf auch für weitere Bestellungen. 

(3)   Eine Bezahlung der gebuchten Dienstleistungen / Beratungen ist ausschließlich im Wege der Vorkasse unter Anwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens möglich. Zu diesem Zweck sind Sie verpflichtet und erklären Ihr Einverständnis, uns im Nachgang des Telefonats unmittelbar ein schriftliches und von Ihnen unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat zu übermitteln an: info@able-baker.de (vorab) und Able & Baker GmbH, Wullener Feld 37, 58454 Witten (postalisch im Nachgang). Dazu ist folgendes Muster von Ihnen zu verwenden:

Ich ermächtige die Able & Baker GmbH, Wullener Feld 37, 58454 Witten, vertreten durch die Geschäftsführer Yuri A. Bilogor und Timo Rüdiger, und deren Erfüllungsgehilfen, wiederkehrende, fällige Zahlungen von meinem Konto 

IBAN: 

mittels SEPA-Basislastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Able & Baker GmbH, Wullener Feld 37, 58454 Witten auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen für Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basislastschriftverfahren. 

Vorname und Name des Kontoinhabers 

Straße und Hausnummer des Kontoinhabers

Postleitzahl und Ort

Kreditinstitut (Name und BIC)

IBAN:

Ort, Datum

Unterschrift des Kontoinhabers

(4)   Unternehmer und Kaufleute erhalten auf Anforderung (per E-Mail) eine Rechnung über die gebuchten Dienstleistungen.

(5) Anfallende Rücklastschriftgebühren aus fehlgeschlagenen Zahlungen werden dem Klienten nachträglich in Rechnung gestellt.

12 Verschwiegenheit und Datenschutz

(1)   Das Vertrauensverhältnis zwischen allen Parteien erfordert strikte Vertraulichkeit. Able & Baker verpflichtet sich daher dazu, sämtliche Informationen, Daten, oder Dokumente, welche dem Klienten bzw. dem Unternehmen gehören, vertraulich und/oder proprietär zu behandeln, egal ob diese schriftlich oder mündlich sind und inklusive, aber nicht limitiert auf Ideen, Konzepten, Methoden, etc. („Vertrauliche Informationen“). Im Besonderen verpflichtet sich Able & Baker ebensolche vertraulichen Informationen nicht zu verkaufen, handeln, veröffentlichen, reproduzieren oder in anderer Weise irgendeiner Person oder irgendeinem Unternehmen offenzulegen, ohne zuvor die schriftliche Bestätigung des Klienten und des Unternehmens einzuholen, mit Ausnahme des Absatzes 2 unten.

(2)   Die Verpflichtungen, die in Absatz 1 beschrieben sind, sind nicht anwendbar auf Informationen welche:

bereits im Besitz der Öffentlichkeit sind bzw. der Öffentlichkeit zugänglich werden durch andere Kanäle als durch eine Handlung oder ein Versäumnis von Able & Baker im Hinblick auf anwendbare Gesetze oder durch einen Regierungsbeschluss, eine Anordnung, Vorschrift oder Regel veröffentlicht werden müssen (vorausgesetzt, dass Able & Baker eine solche Veröffentlichung auf jene Teile der Vertraulichen Informationen limitiert, die veröffentlicht werden müssen, und dass Able & Baker dem Klienten und dem Unternehmen eine schriftliche Ankündigung vor einer solchen Veröffentlichung zukommen lässt); oder unabhängig von Dritten gekauft werden, solange Able & Baker sichergestellt hat, dass jene Dritten das uneingeschränkte Recht haben, solcherlei Informationen zu verbreiten, zum Zeitpunkt zu dem die Informationen von Able & Baker gekauft werden.

(3)   Die Verpflichtung zur Vertraulichkeit findet Anwendung auch nach Beendigung der durchgeführten Beratung. Fälle, in welchen rechtliche Verpflichtungen in Bezug auf den Austausch von Informationen bestehen, oder in welchen Able & Baker seitens des Klienten oder des Unternehmens explizit von ihrer Vertraulichkeitsverpflichtung entbunden sind, sind von dieser Regelung ausgenommen.

(4)   Sobald der Zweck, für welchen die Vertraulichen Informationen erworben wurden, erreicht wurde, gibt Able & Baker unverzüglich alle Originale und Kopien der Vertraulichen Informationen zurück oder zerstört diese.

(5)   Soweit vom Auftraggeber eine Aufzeichnung der virtuellen Beratungssession gewünscht ist, verpflichtet sich dieser die Zustimmung zur entsprechenden Datenverarbeitung des Beraters einzuholen.

(6)   Er behandelt alle Informationen, die er über das Unternehmen von Auftraggeber/Klient erhält, strikt vertraulich und gibt sie niemals ohne schriftliche Einverständniserklärung an Dritte weiter. Nähere Informationen finden Sie auf der Datenschutzerklärung unter:

https://able-baker.de/datenschutz

13 Streitbeilegung

EU-STREITSCHLICHTUNG: DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION STELLT EINE PLATTFORM ZUR ONLINE-STREITBEILEGUNG (OS) BEREIT: HTTPS://EC.EUROPA.EU/CONSUMERS/ODR/.

UNSERE E-MAIL-ADRESSE FINDEN SIE IM IMPRESSUM.

VERBRAUCHER­STREIT­BEILEGUNG/UNIVERSAL­SCHLICHTUNGS­STELLE: WIR SIND NICHT BEREIT ODER VERPFLICHTET, AN STREITBEILEGUNGSVERFAHREN VOR EINER VERBRAUCHERSCHLICHTUNGSSTELLE TEILZUNEHMEN.

14 Rechtswahl und Gerichtsstand

(1)   Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Klient seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

(2)   Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen den Parteien ist der Sitz von Able & Baker, sofern es sich bei dem Klienten um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

(3)   Die Vertragssprache ist deutsch

15 Netiquette

(1) Der Kunde hat im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit unserem Unternehmen auch stets respektvoll mit anderen Teilnehmern/Kunden und unseren Mitarbeitern umzugehen.

(2) Bei schuldhaften, vorsätzlichen Zuwiderhandlungen sind wir berechtigt, den Zugang des Kunden zu unseren Programm- und Trainingsinhalten nach billigem Ermessen vorübergehend oder dauerhaft zu sperren bzw. die Dienstleistungserbringung gegenüber dem Klienten einzustellen. Die vertraglichen Verpflichtungen des Kunden uns gegenüber bleiben in diesem Fall unberührt. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle eines erkannten vorsätzlichen Verstoßes zusätzlich eine angemessene Vertragsstrafe zu verhängen.

16 Datenschutz und Einwilligung

(1)   Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns oberste Priorität. Wir informieren daher separat in unserer Datenschutzerklärung über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über die diesbezüglichen Rechte der Betroffenen. Sie bestätigen, unsere Datenschutzerklärung vor Inanspruchnahme unserer Dienste zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein. 

(2)   Sie willigen widerruflich in die Kontaktaufnahme durch unser Unternehmen im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein (z.B. E-Mail, SMS, Telefon, Messenger-Dienste). Sollten Sie einer Kontaktaufnahme durch uns widersprechen, müssen Sie uns dafür eine E-Mail zukommen lassen an: info@able-baker.de. In Ihrer Widerspruchs-E-Mail sind sämtliche Kontaktmöglichkeiten von Ihnen zu benennen, über die wir Sie nicht mehr kontaktieren dürfen. Diesbezügliche Unvollständigkeit geht nicht zu unseren Lasten. Maßgeblich ist der tatsächliche Eingang Ihrer E-Mail bei uns.

(3)   Sie willigen widerruflich in die Speicherung und Verarbeitung sämtlicher von Ihnen bei uns hinterlassenen personenbezogenen Daten ein. Sie willigen widerruflich in den Einsatz von Cookies innerhalb unserer Dienste, in die Auswertung, Speicherung und Zusammenführung Ihres Nutzerverhaltens sowie in die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer bei uns hinterlassenen personenbezogenen Daten und Nutzerprofile zu Marketing- und Werbezwecken an dritte Unternehmen aus Nicht-EU/EWR-Staaten) ein. Betreffend einen Widerruf gilt der entsprechende Absatz unserer Datenschutzbestimmungen.

Stand 01.2022

Vereinbare jetzt Dein kostenloses Kick-Off-Gespräch

Entscheide dich jetzt für ein gemeinsames, kostenloses Kick-Off-Gespräch und verwandle Deine Webseite in einen waschechten Kunden- und Mitarbeitermagneten.

Trustpilot

Bitte fülle kurz unser Formular aus:

Trustpilot

Bitte fülle kurz unser Formular aus:

Trustpilot

Bitte fülle kurz unser Formular aus:

Trustpilot

Bitte fülle kurz unser Formular aus: